Unsere Möpse und Welpen werden Artgerecht und Abwechslungsreich ernährt.

 

- bitte auf das Bild klicken -  

  

  

Tiefgekühlte Frischnahrung von HappyPets- Fertigbarf  (B.A.R.F.)

ist für unsere Möpse eine komplette, vollständige Rohmahlzeit

 

Hier werden vom Hersteller ausgewogene Rationen mit Bedacht und Sorgfalt zusammengestellt.

Es ist absolut frisch und in 500 Gramm Würsten gefrostet. Alle Bestandteile sind hochwertig und

in Lebensmittelqualität produziert. Ausgeliefert wird die Ware mit einem Spezialversand für

Tiefkühlkost direkt zu einem nach Hause.


  HappyPets bietet eine ausreichende Versorgung und viel Abwechslung durch die verschiedenen

Rohfutterbestandteile. HappyPets ist nicht industriell bearbeitet. Es ist ein hochwertiges natürliches

Futter in Lebensmittelqualität, mit wichtigen Nährstoffen - ohne Chemie,  ohne Zusatzstoffe, ohne Zucker,

ohne Aromen, ohne Lock - und Bindemittel!

 

Hier bekommen unsere Welpenfamilien DIE  artgerechte, abwechslungsreiche, ausgewogene und gesunde 

Ernährung für Ihren Mops, mit der mühelosen Fütterung, ohne großen Aufwand, ohne Mühe

und ganz bequem wie es manch ein Hundefreund von Dosen oder Trockenfutter kennt.


Ist HappyPets Fertigbarf nicht teuer als anderes Fertigfutter?

Durch größere Verpackungseinheiten ist das HappyPets - Fertigbarf günstiger als man denkt.

Anderes Fertigfutter ist im Kilopreis deutlich teurer! HappyPets bietet ein tolles Preis- Leistungsverhältnis.

Die Fütterungsmenge orientiert sich am Gesamtgewicht des Mopses und beträgt 2-3% davon.

Schon ab 1,20 Euro am Tag kann man seinen Mops gesund und hochwertig ernähren.

 

Welche Vorteile haben mein Mops und ich durch die Fleischfütterung mit HappsPets?

Schauen Sie bei HappyPets rein. Dort wird Ihnen diese Frage einfach und klar strukturiert beantwortet. 



Barfen ist ein Thema das oft diskutiert wird. Es gibt viele überzeugte Anhänger,

aber auch Menschen, die dagegen sind und Industriefutter verwenden. Der Hund ist kein Fleischfresser

und ganz sicher ist er kein Trockenfutterfresser. Beides kann er bekommen, aber nicht ausschließlich.

 

Woher soll man nun erfahren, wie man es richtig macht? Und da schließt sich der Kreis:

Von den Wölfen natürlich, sie verraten es uns.  Was frisst denn der Wolf? Er verzehrt von seiner Beute

zuerst die Innereien, nicht nur die Organe wie Leber, Lunge und Herz, auch den Darm und den Magen mit

allem Inhalt: Vorverdaute Pflanzenstoffe, Blätter, Blüten, Früchte und Samen, alles aufgeschlossen durch

lebendige Enzyme und reich an allen Vitaminen- vor allem an Vitaminen K und dem Vitamin

B-Komplex die von Magen und Darmbakterien der Beutetiere produziert wurden. Mit den Pflanzen bekommt

der Wolf eine große Anzahl sekundärer Pflanzenstoffe, von denen in der Medizin viele auch als Heilmittel

verwendet werden. Und er bekommt Antioxidantien. Das sind Stoffe, die freie Radikale im Körper binden

und unentbehrlich sind, um Entzündungen zu vermeiden oder zu reduzieren. Muskelfleisch, Bindegewebe und

Knochen frißt er selbstverständlich auch. Wenn er reife Beeren findet, nimmt er auch die gerne.

Alles das braucht der Wolf. Alles das braucht auch ihr Mops!

Nun können Sie ihn ja beim besten Willen so nicht füttern, aber ein bißchen mehr Mühe als nur Trockenfutter,

Dosenfutter oder nur rohes Fleisch hat er schon verdient. Wer sich daran hält, erspart seinen Mops viel Leid

und sich selbst auch. Es ist ohne großen Aufwand mit HappyPets möglich.

 

Setzen Sie sich mit dem Thema auseinander und bilden Sie sich eine eigene Meinung.

In der heutigen Zeit haben viele Tiere mit Allergien zu kämpfen. Juckreiz und Durchfall sind leider häufige

Symptome. In den meisten Fällen verursacht durch den sehr hohen Getreideanteil in den Fertigfuttern.

 

Weizen, Mais und Soja sind die Allergieauslöser Nr.1!

Alle Trockenfutter enthalten hohe Anteile an Stärke, meist mindestens 25 bis 30 %,

manche weitaus mehr, bis zu 50%, häufig auch Zucker. Bei vielen Dosenfuttern ist

es kaum anders, die sind angereichert mit Getreiden, Reis, Mais, Bananen, Kartoffeln,

Hirsen, Amaranth, alles Stärketräger.

 

Defizite schleichen sich langsam ein und die Folgeschäden treten erst mit Verzögerung auf. Ein mangelhaft

versorgter Körper kann über lange Zeit ein Notprogramm aufrecht halten, er leidet still und häufig unbemerkt.

Aber irgendwann werden die Schäden offensichtlich: Probleme bei der Verdauung mit der Haut oder

Knochendeformationen bei jungen Hunden, Blasen/Harnsteine, Struvitsteine,

Probleme mit der Bauchspeicheldrüse,

  ein Schaden fürs Leben.

 

Hier fängt der Teufelskreis an:

Ein Reparaturbetrieb mit Medikamenten, aus dem es kein Entrinnen gibt,

ein lebenslanger Leidensweg, wenn die Ursachen nicht rechtzeitig beseitigt werden.

 

Wir können guten Gewissens behaupten, dass Ihr Mops HappyPets lieben wird.

Ihr Mops dankt es Ihnen mit Aktivität, Lebensfreude und langem Leben.

Gönnen Sie ihm dieses Futter! 

 

 

!! Möhren/Karotten !!

 

Der Gemüseanteil in der Rohfuttermahlzeit von HappyPets beinhaltet ca 12-15 %. Der Karottenanteil ist immer

der größte. Da die Einnahme von Möhren (Raufutter!) für Hunde einen hohen gesundheitlichen Wert haben,

fügen wir dem HappyPets selbst immer noch einen gewissen Anteil an rohen und fein geraspelten Möhren zu. 

Fertig ist eine gesunde Hundemahlzeit!

 

 

_________________________________

___________________________

 

 

Weitere Informationen von uns: 

 

Unsere Möpse lieben die Abwechslung. 

 

Leber vom Rind.........roh oder...

 

DSCF23400036  DSCF23410037  

 

DSCF23430039  DSCF23440040   

schnell und fein gegart zubereitet....

 

Etwas Olivenöl in eine Pfanne geben. Leber ( vom Rind, Pute etc..) knapp 5-10 Minuten anbraten.

Im Napf gemischt mit gekochten Möhren ist diese Mahlzeit bei unseren Möpsen immer der absolute Renner!!  

______________

 

Hier werden für unsere Möpse, zuvor eingefrorene Hühnerherzen, in der Pfanne zubereitet.

Wie man auf dem Foto sehen kann, wurde dem ganzen von uns noch frische Rinderlunge zugefügt.

Noch leicht warm gereicht, eine Leibspeise unserer Möpse!! 
  

 

Warum ist es für uns so wichtig für unsere Möpse hin und wieder mal selbst noch zu kochen?

 Für uns gibt es unzählige Gründe, die uns seit Jahren motivieren, unsere Möpse selbst zu bekochen.

 Der vielleicht wichtigste Grund ist, dass sich Hunde ihre Nahrung nichts selbst aussuchen können

 und der Hundefreund gefordert ist, das Fressen für seinen Mops so liebevoll, gesund und schmackhaft wie

 möglich zu gestalten. Normalerweise könnte sich der Mops, wie der Wolf oder Wildhund in der Natur, selbst

 ernähren und er würde sicher kein Fertigfutter wählen. Da er vom Menschen abhängig geworden ist, ist der

 Mensch gefordert ihn so natürlich wie möglich zu füttern. Unsere Pflicht ihm gegenüber erstreckt sich weiter,

 als nur eine Packung zu öffnen und ihm etwas Wasser hinzustellen. Unsere Möpse gehören wie überhaupt

 die ganze Natur, zum menschlichen Treuegut und hat als solches moralischen Anspruch auf beste Versorgung.

 Nicht um unsretwillen, sondern um seinetwillen, aus seinem eigenen Recht. Darum müssen wird das Futter

 so gestalten, dass es den biologischen Gegebenheiten Rechnung trägt. 

 

Der Mops ist ein Gourmet, der die Geschmacksvielfalt liebt und Abwechslung will.

 

 Außerdem achten wir für uns selbst sehr auf die Ernährung und eine abwechslungsreiche Kost.

 Den gleichen gesundheitlichen Wert der Nahrung wollen wir auch für unsere Möpse.

  

  Für den Hund ist es nicht befriedigend, täglich dieselbe Masse zu fressen.

  Auch für uns Menschen ist es nicht zuträglich ohne die gesunde Abwechslung

frischer Nahrungsmittel zu leben. Abgesehen davon, selbst das beste Fertigfutter kann nicht die

 gleiche emotionale Bedeutung haben, wie sie selbst hergestelltes

Futter für Herrn und Hund einnimmt.

 

 Nicht nur, dass der Besitzer weiß, was er seinem Hund füttert und der Hund auch zeigen kann,

 was ihm individuell schmeckt oder nicht schmeckt, das eigene Futter stellt auch eine liebevolle

 Zuwendung von Seiten des Herrn dar. Natürlich kostet das mehr Zeit, aber Freundschaft zeigt sich

 unter anderem auch darin, dass man Zeit mit seinem Freund verbringt bzw. für ihn einplant.

 Scheuen Sie daher nicht den Aufwand, den die eigene Futterherstellung-

 zumindest für einen Teil der Mahlzeiten mit sich bringt.

 

 Eine Artgerechte Ernährung bedeutet auch Abwechslung.

 Ihr Mops liebt Sie zu sehr, als dass er sich wegen einer nicht schmackhaften oder

 ungesunden Ernährung von Ihnen abwenden würde.

 

 

Beispiele:

(weitere Folgen)   

Rinderhack Dampfgegart. Ein effizienter Weg um zusätzliches Fett beim garen einzusparen. 

DSCF24920001 DSCF24970006 DSCF24990008 

 

Beinscheibe vom Rind  

DSCF24950004 DSCF25010010 DSCF25030012 

 

Schenkel vom Geflügel 

DSCF25050014 DSCF25070016 

 

Huhn, Pute usw...bei Geflügel sind einem keine Grenzen gesetzt.

  

Eine Wohltuende Hühnersuppe

 Sie tut nicht nur uns Menschen z.B. bei Erkältung gut, auch unsere Möpse nehmen sie gerne.

Bestimmte Inhaltsstoffe dämpfen Entzündungen und lindert Allerlei. Bei der  Zubereitung

der Hühnersuppe kann man beim Hund auch das Suppengrün verwenden, wie das Sellerie, Petersilie,

Liebstöckel ;auch Maggikraut genannt. Lauch/Poree, die Zwiebel werden von uns nicht beigefügt.

Zwiebeln, Knoblauch und Lauch lassen wir generell immer weg, da sie für den Hund unbekömmlich oder

gar giftig sind ( vermutlich nur in größeren Mengen,aber sicher ist sicher). Zwiebelgewächse

 haben einen schädlichen Einfluss auf die roten Blutkörperchen im Hundekörper.

 Im schlimmsten Fall können sie platzen und zum Tod des Hundes führen.

 

Ein Leberwurstbrot.    mmh....das schmeckt so lecker!!:) 

SAM_06510001  SAM_06610004

 

Leberklößchen 

SAM_06770001  SAM_06800004

 

SAM_06820006  SAM_06830007  SAM_06840008 

Ein schmackhaftes bayerisches Leberklößchen - Hausgemacht von unserem guten Metzger -

 

 

 Eine Alternative zum Selberkochen:

 Eine Empfehlung aus dem Kreis unserer Welpenfamilien.

Bitte unbedingt einmal reinschaun in die Rubrik - Die Zubereitung.

 

Das Gesunde Hundefutter " For Dogs only ? " - hier klicken  

 

 

 Die Moro`sche Karottensuppe wurde von dem Münchener Kinderarzt Moro entwickelt, um

 Durchfallerkrankungen bei Kindern zu behandeln. Diese Suppe eignet sich aber auch für Hunde.

 

SAM_04850005 SAM_05030023 SAM_05080002 

 

500 Gramm geschälte Karotten werden in einem Liter Wasser etwa eine Stunde gekocht. Anschließend

werden die Möhren durch ein Sieb gestrichen und püriert. Um eine Suppe zu erhalten, füllt man sie wieder

mit Fleischbrühe auf, bis man einen Liter erhält. Spezielle Kohlenhydrate in den Möhren verhindern, dass sich

Bakterien an die Darmschleimhaut heften. Die Krankheitserreger bilden keine Giftstoffe, sondern werden

stattdessen ausgeschieden. Dadurch wird der Durchfall schnell besser.

 

Die Möhre, nach Heike Achner, Hausapoheke für den Hund ( siehe Links),  hat etliche hochinteressante

Inhaltsstoffe. Natürlich kennt jeder das Provitamin des lebensnotwendigen Vitamins A, das Karotin. Da es

fettlöslich ist, sollte die Möhre, in welcher Form auch immer, zusammen mit ein wenig Fett oder Öl

verabreicht werden. Aber auch die wasserlöslichen Vitamine B und C kommen in der Karotte vor.

Ein anderer Inhaltsstoff, das Falcarinol, schützt die Möhre vor Pilzbefall.

  

Klinische Studien zeigen das Falcarinol die

Krebsentstehung hemmt.

 

Die vielen Mineralien in der Möhre sind für Hunde sehr vorteilhaft. Dem Futter beigegeben erweist sich die

Möhre als wurmtreibend und antimikrobiell. Das scheint vor allen Dingen an den ätherischen Ölen der Karotte

zu liegen. Saure Oligosaccharide verhindern, dass sich krank machende Bakterien an die Darmwand heften und

eine Infektionskrankheit auslösen. Möhrensaft beeinflusst das Immunsystem und kann übermäßige allergische

Reaktionen abmildern. Die Pektine in der Karotte helfen bei Durchfallerkrankungen und wirken entblähend.

Die Möhre hat sich auch bei Appetitlosigkeit und Verdauungsbeschwerden aller Art bewährt.

Das sie die Hautgesundheit verbessert, ist seit langem bekannt.

 

Möhrensaft stärkt  

 

Möhrensaft ist sehr gesund und schmackhaft.

Unsere Möpse bekommen ihn regelmäßig mit etwas

Honig versetzt als Zwischenmahlzeit.

 

SAM_04960016 SAM_04990019

 

Milchprodukte   

SAM_05480002  

 

Unsere Möpse lieben Naturjoghurt, vermischt mit etwas Honig,

Blütenpollen und Propolis. Milchsaure Produkte verbessern das Wohlbefinden.

Man sollte sie immer Zimmerwarm reichen, nicht direkt aus dem Kühlschrank.

 

 

Kauartikel für unsere Hunde

Der Mops will seinen Spaß haben. Vor allem beim Fressen. Der Mops will knabbern, kauen und

glücklich sein. Wir haben uns angewöhnt unsere Leckerlies/Kauartikel selbst herzustellen.

Unsere Knabbersachen sorgen bei unseren Möpsen immer für ein großes Vergnügen. Vielleicht

wecken wir auch bald bei Ihnen, unseren Welpenbesitzer,

 das Interesse dafür. Es ist ganz einfach!

 

Wir empfehlen ansonsten aber auch gerne die Knabberartikel aus der Produkt- Reihe von

Tierarzt T. Backhaus ( 5- Elemente). Dort wird eine Vielzahl von naturbelassenen und luftgetrockneten Kauartikeln

zur Beschäftigung, zur Anregung der Kautätigkeit oder zur Belohnung angeboten. Fettarme Produkte,

welche die Energiebilanz der täglichen Futterration nicht belasten. 

  

 Mittlerweile bieten die verschiedensten Hersteller Dörrautomaten an.  

 DSCF21620004

   

 DSCF21600002  DSCF21630005

 

 DSCF21650007    

 

Das Trocknen von Lebensmitteln ist ein effizienter Weg, um Obst, Gemüse, Kräuter, Fleisch 

und Anderes haltbar zu machen. Unsere Gründe hierfür liegen darin, dass wir sicher sein  

können das weder künstliche Farbstoffe noch Konservierungsmittel benutzt wurden. 

  Das getrocknete Fleisch kann man sehr gut unterwegs mitnehmen. Besonders die getrocknete  

Rinderlunge ist bei uns immer ein idealer Begleiter. Die Lunge kann ohne Bedenken in der 

 Jackentasche transportiert werden. Sie fettet nicht und man kann große Stücke, wie Baiser, 

auf Wunsch in kleine Stücke brechen.

 

Das Selbsthergestellte Dörrfleisch sollte schön trocken gelagert werden. Bitte nicht Luftdicht in 

einer Dose,  Box etc. aufbewahren, da es in dem Behälter zu einer Feuchtigkeitsansammlung 

kommen kann und das getrocknete Fleisch anfängt zu schimmeln.

 

 Herz vom Rind oder vom Geflügel.... ideal zum dörren  

DSCF21300009  

  

Rindelunge ist bei uns immer der absolute Renner

DSCF21370002

 

Hühnerfleisch auch ideal zum dörren

SAM_06650003 SAM_06680006 SAM_06690007 

 

 Fisch auch sehr ideal zum dörren

 

 Auch in der Schweiz ist das Dörren sehr beliebt wie zu lesen ist.  Hier ein Beitrag zum  

Thema Dören aus dem Zuhause von Capone, der aus unserer Zucht stammt.
  

" Nun noch was zu den Bildern die ich euch schicke: Ich bin ein richtiger Fan vom selber dörren!!!!!  

Und meine Lieben vertragen es sehr gut, natürlich mit Maß!!! Ich habe mich auch auf eurer HP inspirieren 

lassen. Lunge gehört bei uns schon zum Standard. Aber!!!!!!      Der Fisch!!!!      Das ist ein Leckerli!!!  

Für das würden sie in der Garage schlafen. Da es sehr gut duftet........(puh, würg, pah!!!) Ich empfehle 

euch das nicht im Haus zu machen, sonst werdet ihr den Gestank nicht mehr los. Wenn sie nach ca. 18 Std. 

sehr trocken sind wie Chips, stinken sie nicht mehr so stark. Aber sie lieben sie über alles!!!!! Und sie 

können sie gut beissen, da sie sofort auseinander brechen, eben wie Chips. Den Fisch habe ich im Aldi gekauft,

im Tiefkühlregal. Er ist roh und frisch ,ohne E-Nummern und Gewürze. Ich habe 2 Bomann Dörrer, damit

konnte ich drei Kilo Fisch (drei Säcke) dörren. Sie gehen sehr stark ein, bis zur Hälfte.

 

 Nun wünschen wir euch viel Spass beim probieren!  

Grüsse von Daniela, Godi und Wuffi's "

  

Fisch_drren_0030002 Fisch_drren_0070005

   

Fisch_drren_0040003 Fisch_drren_0050004

 

Fisch_drren_0090006 Jura_Feb.2_001_-_Kopie0007

 

Jura_Feb.2_005_-_Kopie0008

 

Na dann lasst es euch schmecken Gilda, Thalia und Capone !  

  

 

Hier noch eine besondere Spezialität aus der

Produktreihe "Kauartikel" von Tierarzt Thomas Backhaus die Ozzis

- echte naturbelassene Galloway- Ochsenziemer - 

 150110001

  

 Galloway - Ochsenziemer - kier klicken 

 

 

Unser Tip für die heißen Sommertage. Hunde-Eis! 

 DSCF21240003

 

Leberwurst ca 3 Eßl. in eine Tasse geben, mit warmen  Wasser auffüllen und gut 

verrühren. Mit einem Trichter in Eiskugelbeutel füllen und ab in das Gefrierfach! 

Fütterung an einem Ort wo Möpschen so richtig kleckern kann. "Guten Appetit"! 

DSCF21270006 DSCF21290008 

 

_______

 

 Ergänzungsfuttermittel die man bei Per Narturam findet 

 

Fehlende Stoffe kann man so seinem Mops bedarfgerecht und

unverfälscht mit Ölen, Kräutern etc. zu mischen.

 

 

 

Komplement von Per Naturam

 

http://www.shop-pernaturam.de/Hunde/Grundversorgung/Komplement.html

 

Komplement sichert die tägliche Grundversorgung mit lebensnotwendigen

Nähr- und Vitalstoffen aus natürlichen Quellen. Komplement ist die

ideale Ergänzung für Barfer, aber nicht weniger wichtig als täglicher

Zusatz zu Trockenfutter und anderen Alleinfuttern,

denen viele Vitalstoffe fehlen.